i'm just killing lately
2010 vs. 2011

Jahreszusammenfassung 2010:

Ich hatte mir so viel vorgenommen. Ich wollte ein glückliches Jahr, ein Jahr in dem ich mich in der Schule anstrenge und ein Jahr in dem mich keine Beziehung mehr zerstört. Im Januar hab ich M. kennen gelernt. Ich war schnell in ihn verliebt. Dumm nur dass er mich nach 3 Monaten sitzen lassen hat, ohne einen wirklichen Grund. Mir ging es schlecht, Monate lang. Im Juni war die Klassenfahrt nach Granada/Spanien... es war schön, aber nichts hat mir wirklich freude gemacht. Ich bin fast sitzen geblieben, Mathe, Physik, Chemie - 5. Meine beste Freundin hat mich im Stich gelassen, ich musste alleine mit allem klar kommen. Das einzige was sie interessiert ist sie selbst und ihre eigenen Probleme. Im Juli war die Klassenfahrt nach Berlin. Ich habe mich jeden Tag betrunken und hatte etwas mit einem meiner besten Freunde. Ich hätte beinahe noch mit ihm geschlafen, was zum Glück nicht zustande kam. Seit dem, ist unser Verhältnis ziemlich gestört. Ich hab die 11. Klasse dann doch irgendwie geschafft. Die Sommerferien ging das ständige saufen und party machen weiter. Jedes Wochenende war ich irgendwo auf irgendeiner beschissenen Party. Im September, kurz bevor die Schule anfing lernten eine gute Freundin und ich 2 Amerikaner in einem Club kennen. Einer der beiden gefiel uns beiden besonders, aber sie meinte er würde auf mich stehen, und sagte, ich könne ihn haben. Allerdings lies sie sich eine Woche später von ihm küssen und begann ihn regelmässig zu daten. Heute sind sie glücklich zusammen. Zwischendrin kam heraus, dass wir verarscht wurden und er gar kein Amerikaner ist. Trotzdem hat sie ihn weiter getroffen. Ich versuchte mir so wenig wie möglich daraus zu machen und feierte weiter. Auf dem Geburtstag einer Freundin lernte ich nach der Disco einen jungen Herrn an der Bushaltestelle kennen. Dieser ist seit dem 10. Oktober mein Freund. Ich bin verliebt, nur weiss ich nicht ob das gut oder schlecht ist. ich habe einfach Angst das schon wieder so ein Scheiss passiert, wie früher. Ich bin seit einer woche im Urlaub bei meiner Familie und vermisse ihn unglaublich.


2011 sollte so werden:


  • weniger Alkohol
  • weniger Partys
  • nicht mehr ständig anderen hinterherrennen
  • nur das für andere tun, was sie auch für mich tun würden
  • nicht so viel darüber nachdenken, was andere von mir halten
  • nicht ständig denken, ich würde alle nerven
  • 3 mal die woche fitness
  • versuchen so oft wie möglich in den klausuren über 12 Punkte zu kommen
  • Den Kontakt zu den wahren Freunden halten
  • Immer die hälfte des Geldes im Monat sparen.
  • positiv denken
  • weniger Tränen
  • weniger Enttäuschung
auf ein besseres Jahr (sag ich mir jedes Jahr).
xx, Cali.
2.1.11 18:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de